Leukämien - Blutkrebs

Image

Leukämien

Bösartige Erkrankungen des blutbildenden Systems

Leuk­ämi­en sind mit et­wa 600 Neu­er­kran­kun­gen im Jahr und mit einem Anteil von etwa 31% die häu­figs­ten Krebs­er­kran­kun­gen im Kin­des-​ und Ju­gend­al­ter. Sie ent­ste­hen im Kno­chen­mark, dem Ort der Blut­bil­dung. Typisches Kennzeichen ist ei­ne un­ge­hemm­te Ver­meh­rung un­rei­fer wei­ßer Blut­zel­len (Leukozyten). Es gibt lym­phob­las­ti­sche und mye­loi­sche Leuk­ämien, die entweder akut oder chronisch verlaufen können. Im Kin­des-​ und Ju­gend­al­ter sind über 95 % der Leuk­ämi­en aku­te, also rasch fortschreitende Erkrankungen.

ALL

Akute lymphoblastische Leukämie

Die ALL ist mit 80% die häufigste Leukämieform bei Kindern und Jugendlichen. Hier finden Sie unsere Informationstexte zur dieser Erkrankung und ihrer Behandlung.

AML

Akute myeloische Leukämie

Die AML macht 15 bis 20 % der Leukämien bei Kindern und Jugendlichen aus. Hier finden Sie unsere Informationstexte zu dieser Erkrankung und ihrer Behandlung.

Studien / Register

In den westlichen
Industrieländern werden die meisten Kinder und Jugend-
lichen mit einer Leukämie im Rahmen klinischer Studien (oder Register) behandelt. Derzeit aktive Studien / Register für Patienten mit ALL, AML, CML bzw. MDS:

Literatur und Arbeitsmittel

Hier finden Sie Leitlinien, Nachsorgepläne, Studienliteratur, Checklisten und weitere Informationen zum Thema:

Weitere Informationsquellen

Hier finden Sie eine Auswahl externer Informationsangebote zu Leukämien: