GPOH-MET 97

Titel Maligne endokrine Tumoren im Kindes- und Jugendalter - GPOH-MET 97
Erkrankung Schilddrüsenkarzinome: Differenzierte Schilddrüsenkarzinome (papillär, follikulär) Medulläre Schilddrüsenkarzinome; Anaplastische Schilddrüsenkarzinome
Phäochromozytome, Paragangliome
Nebennierenrindentumore: NNR-Karzinom, NNR-Adenom
Gastroenteropankreatische Neuroendokrine Neoplasien (GEP-NEN) (Karzinoide, NET, NEC der Appendix, des Bronchus, Pankreas und anderer Lokalisationen)
Art Interdisziplinäre, multizentrische, prospektive Therapieoptimierungsstudie
Fragestellung / Ziel
  • Erfassung und interdisziplinäre Betreuung möglichst aller Patienten mit endokrinen Tumoren unter 18 Jahren
  • Erstellung, Optimierung und Standardisierung von Empfehlungen zu Diagnostik, Therapie und Nachsorge
  • Identifikation neuer Risiko- und Prognosefaktoren
  • Verbesserung der Prognose
  • Reduktion von Spätfolgen
  • Verbesserung der Langzeitbeobachtung; Erreichen einer langjährigen, zum Teil bis ins Erwachsenenalter reichenden Nachsorge und Verringerung der Anzahl von Patienten mit „lost to follow up“
  • Wissenschaftliche Auswertung der Daten mit Ermittlung von Risikofaktoren, Überlebensraten, etc.
  • Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle
  • Beratung der behandelnden Ärzte und Patienten
  • Koordination der Referenzleistungen
Therapie / Studienarme

Auf Anfrage können durch die Studienleitung aktualisierte Diagnostik- und Therapieempfehlungen basierend auf dem GPOH-MET97 Protokoll bereitgestellt werden.
Konsiliarische Anfragen werden individualisiert jederzeit beantwortet.

Einschluss-Kriterien
  • Alter < 18 Jahre
  • Klinisch oder histologisch gesicherter endokriner Tumor
  • auch bei Rezidiv oder nicht protokollgerechter Vorbehandlung
  • schriftliches. Einverständnis des Patienten, bzw. der Sorgeberechtigten zur Datenweitergabe
Leiter Priv.-Doz. Dr. Peter Vorwerk
E-Mail mailto:gpoh-met@med.ovgu.de
Kontakt

Studienleiter

Peter Vorwerk
Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R.
Universitätskinderklinik, Päd. Hämatologie u. Onkologie
Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg
Telefon +49 (391) 67 24009
Fax +49 (391) 67 24292
Peter.Vorwerk@med.ovgu.de

Studienassistenz

Antje Redlich
Universitätskinderklinik
Pädiatrische Hämatologie/Onkologie
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg
Telefon +49 (391) 672 4244/-5
Fax +49 (391) 672 90044

Nicole Boxberger
Universitätskinderklinik Magdeburg
Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg
Telefon +49 (391) 672 4244/-5
Fax +49 (391) 672 90044

Katja Wechsung
Ceciliengärten 40
12159 Berlin

Dokumentation

Annika Neutsch
Universitätskinderklinik Magdeburg
Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg
Telefon +49( 391) 672-4243
Fax +49 (391) 672-90044
annika.neutsch@med.ovgu.de

Annemarie Lippe
Universitäts-Kinderklinik Magdeburg
Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg
Telefon +49 (391) 672 4244/5
Fax +49 (391) 672 90044
gpoh-met@med.ovgu.de

Weitere Informationen 2013 ist die Umstellung der GPOH-MET Therapieoptimierungsstudie auf ein GPOH-MET Register geplant. Im Zuge der Umstellung werden ein aktuelles Registerprotokoll sowie unabhängig davon Diagnostik- und Therapieempfehlungen erarbeitet.
Die Strukturen der Studienleitung und Studienzentrale werden auch für das GPOH-Register bestehen bleiben. Anfragen bezüglich Meldungen, Diagnostik, Therapie und Nachsorge der endokrinen Tumore können jederzeit an die Mitglieder der Studienzentrale gerichtet werden.
Dokumente
Verweis(e) Studienliteratur Maligne Endokrine Tumoren
Förderung Kinderkrebsstiftung
W.A. Drenckmann-Stiftung
Peter Escher Stiftung für krebskranke Kinder
Magdeburger Förderkreis krebskranker Kinder e.V.