Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)

In der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) arbeiten Ärzte, Wissenschaftler, Pflegende, Psychologen und andere Fachkräfte gemeinsam an der Erforschung, Diagnose, Behandlung und Nachsorge von bösartigen Erkrankungen und Blutkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen.

Als ein Projekt der GPOH und des Kompetenznetzes Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (KPOH) wurde 2004 das Informationsportal www.kinderkrebsinfo.de ins Leben gerufen mit dem Ziel, die neuesten Erkenntnisse aus der Wissenschaft sowohl Betroffenen als auch Fachkräften zugänglich zu machen. Seither arbeitet die Redaktion von kinderkrebsinfo.de und dem Partnerprojekt kinderblutkrankheiten.de eng mit den Experten der GPOH zusammen.

Die unterschiedlichen Bereiche der Zusammenarbeit zwischen der GPOH und der Redaktion spiegeln sich auf vielen Seiten von kinderkrebsinfo.de wider:

  • Erkrankungstexte: Die von unseren Redakteurinnen verfassten Texte werden von Experten aus der GPOH gegengelesen.
  • Studien und Register der GPOH: Auf kinderkrebsinfo.de werden die GPOH-Therapieoptimierungsstudien und Register sowie Ansprechpartner und Adressen in übersichtlicher Form vorgestellt.
  • Leitlinien der GPOH: In unseren Fachinformationen stehen die GPOH-Leitlinien, nach übergeordneten Krankheitsgruppen bzw. Themen sortiert, zu Verfügung.
  • Liste der Kliniken in den deutschsprachigen Ländern: Unsere Klinikliste präsentiert alle im Rahmen der GPOH zusammenarbeitenden pädiatrisch-onkologischen Behandlungseinrichtungen.

Arbeitsfelder der GPOH

Sie umfassen die folgenden Bereiche