Aktuelles

Aktuelle Informationen aus der pädiatrischen Onkologie und Hämatologie erhalten Sie unter Nachrichten, Newsletter und den Terminen. Neu in kinderkrebsinfo bietet Ihnen einen Überblick über neue oder aktualisierte Seiten. Die Wissenschaftspreise führen Preisausschreibungen in der pädiatrischen Onkologie auf, die Forschungsförderung informiert über entsprechende öffentliche und private Organisationen.

Image

2. Survivor Day 28.09.2019

#WIR FEIERN DAS LEBEN

Der Veranstalter, die Deutsche Kinderkrebsstiftung, lädt zum zweiten Mal Langzeitüberlebende nach Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter nach Köln ein. Dort gibt es unter anderem Vorträge von Betroffenen und Experten sowie einen Informationsmarkt mit Angeboten rund um das Leben nach Krebs. Weitere Informationen sowie die Anmeldung bei der Deutschen Kinderkrebsstiftung, unter Survivor Day

Image

Jahresbericht 2018 / 40jähriges Jubiläum am 01.01.2020

Der aktuelle Bericht mit den Daten von 1980 bis 2017 ist im Juni 2019 veröffentlicht worden. In der Übersicht des Berichts sind die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst. Das Deutsche Kinderkrebsregister feiert am 01.01.2020 sein 40jähriges Bestehen und veranstaltet hierzu am 23./24.01.2020 ein wissenschaftliches Symposium.

Image

Pressekonferenz: Jungen krebskranken Menschen die Chance auf eigene Kinder erhalten

Der 11. Band der Gesundheits-politischen Schriftenreihe der DGHO „Vom Krebs geheilt, aber nicht gesund. Keine Hoffnung auf eigene Kinder“ ist auf einer Pressekonferenz am 30.11.2017 in Berlin vorgestellt worden. Der Band enthält ein Plädoyer für eine Gesetzesänderung, denn bislang werden die Kosten für bestimmte fruchtbarkeitserhaltende Maßnahmen nicht von den Gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Foto: Frauke Frodl. v.l.n.r.: A. Borgmann-Staudt (Kinderonkologin Charité Berlin/ Autorin Band 11), M. Freund (Kuratorium Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs/ Autor Band 11) u. Britta Elm (Moderatorin). Mehr

Image

Krebsprädispositionssyndrome Neue Webseite

Krebsprädispositionssyndrome (KPS) sind genetische Erkrankungen mit erhöhtem Krebsrisiko. Bei etwa 10% der Kinder und Jugendlichen mit einer Krebserkrankung liegt ein derartiges Syndrom vor. Auf der neuen Webseite stehen Informationen für Betroffene und das medizinische Fachpersonal über verschiedene Krebsprädispositionssyndrome bereit. Das neue Register zu KPS wird schrittweise aufgebaut, zunächst werden Patienten (alle Altersstufen, auch Erwachsene) mit Li-Fraumeni-Syndrom und dem Tumorprädispositionssyndrom CMMRD (Constitutional Mismatch Repair Deficiency) erfasst. www.krebs-praedisposition.de

Image

Brustkrebs-Screening etabliert

Ehemalige Hodgkin-Lymphom-Patientinnen, die im Alter zwischen 9 und 16 Jahren im Brustbereich bestrahlt wurden, sind als Hochrisikogruppe für sekundären Brustkrebs einzustufen. Dies ergab eine langjährige Beobachtungsstudie der Arbeitsgruppe "Langzeitfolgen nach Hodgkin-Lymphom" (Leitung G. Schellong, Münster). Aufgrund der Studienergebnisse wurde in Deutschland 2012 ein strukturiertes Brustkrebs-Screening für diese Risikogruppe etabliert. Zur Originalarbeit (Dt. Ärzteblatt 06.01.14) hier