Langener Wissenschaftspreis

Autor: Organisationsteam Langener Wissenschaftspreis, erstellt 23.01.2009, Redaktion: Ingrid Grüneberg, Zuletzt geändert: 06.03.2019

Der Langener Wissenschaftspreis wird vom Verein zur Förderung des Langener Wissenschaftspreises e.V. gestiftet und ist mit 15.000 Euro dotiert. Er wird für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten auf den folgenden Gebieten ausgeschrieben:

  • der Infektiologie in der Human- und Veterinärmedizin (zum Beispiel Virologie, Bakteriologie, Immunologie),
  • der Erforschung von innovativen biomedizinischen Präventions- und Therapiestrategien,
  • der Hämatologie, der Allergologie,
  • der Gen- und Zelltherapie und des Tissue Engineering,
  • der Arzneimittelsicherheit und Pharmako-Epidemiologie
  • sowie damit in Verbindung stehende technologische Verfahren.

Sowohl Einzel- als auch Gruppenbewerbungen sind möglich, wobei Bewerbungen von jüngeren Wissenschaftlern bevorzugt willkommen sind. Eine Altersgrenze wird jedoch nicht festgesetzt. Die Ausschreibung erfolgt deutschlandweit. Der Langener Wissenschaftspreis wird alle zwei Jahre in ungeraden Jahren verliehen.

Paul-Ehrlich-Institut: Ausschreibung und Informationen
Langener Wissenschaftspreis Ausschreibung 2019 (19KB)
Die festliche Verleihung des Preises findet am 15.11.2019 am Paul-Ehrlich-Institut in Langen statt.