Leitlinien zur Diagnostik und Therapie in der Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie

Hier finden Sie einen Überblick aller Leitlinien aus der pädiatrischen Onkologie. Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, der Deutschen Krebsgesellschaft und weiteren Fachgesellschaften Leitlinien im Schwerpunkt Pädiatrische Onkologie und Hämatologie erarbeitet.

Autor: Heidi Krumland / Ingrid Grüneberg, erstellt 26.08.2003, Redaktion: Prof. Dr. med. Ursula Creutzig, Zuletzt geändert: 17.08.2017

Alle Leitlinien der GPOH finden Sie hier:

Weitere Leitlinien befinden sich in Entwicklung, beispielsweise zur Anämie beim Neugeborenen und zur Supportivtherapie.

Krankheitsübergreifende Leitlinien

Algorithmus zur differenzialdiagnostischen Abklärung eines onkologischen Leitsymptoms: Muskuloskelettale Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen
Interaktiver Leitfaden zur Primärdiagnostik von Muskel- und Knochenschmerzen bei Kindern und Jugendlichen
Endokrinologische Nachsorge nach onkologischen Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters
Beeinträchtigung der Gonadenfunktion nach Chemo- und Strahlentherapie im Kindes- und Jugendalter: Risiken, Diagnostik, Prophylaxe- und Behandlungsmöglichkeiten
Durchführung der Ganzkörper-F-18-FDG-PET und -PET/CT bei Kindern mit onkologischen Erkrankungen
Beteiligungen an Leitlinien anderer Fachgesellschaften

Leukämien

Leitfaden Chronische Myeloische Leukämie

Solide Tumoren

Lymphome

Hirntumoren

Leitsymptome und Diagnostik der ZNS-Tumoren im Kindes- und Jugendalter

Seltene Erkrankungen

Hämatologische Erkrankungen