EWOG-MDS 2006

Autor: Dipl.-Inform. MPH Peter Nöllke, Prof. Dr. med. Charlotte Niemeyer, erstellt 24.07.2003, Zuletzt geändert: 03.06.2020

EWOG-MDS 2006 Prospective non–randomized multi-center study for epidemiology and characterization of Myelodysplastic Syndromes (MDS) and Juvenile Myelomonocytic Leukemia (JMML) in childhood
Erkrankung Myelodysplastisches Syndrome
Art Studie zur Standardisierung der Diagnostik bei MDS und JMML
Fragestellung / Ziel

Das Ziel der Studie ist die Verbesserung der Diagnosequalität für Kinder und Jugendliche mit MDS durch standardisierte Diagnoseverfahren. Durch das standardisierte Diagnoseverfahren sollen die Häufigkeit der verschiedenen Subtypen des MDS und die Häufigkeit zytogenetischer und molekularer Abnormalitäten untersucht werden.

Einschluss-Kriterien
  • Schriftliches Einverständnis des Erziehungsberechtigten und/ oder des Patienten
  • Gesicherte Diagnose MDS or JMML (Morphologie/ Zytogenetik)
  • Myeloische Leukämie bei Trisomie 21 (Alter > 6 Jahre)
  • Alter < 18 Jahre
Ausschluss-Kriterien
  • Fehlendes Einverständnis des Erziehungsberechtigten/ Patienten
  • Teilnahme an einer anderen Studie innerhalb der letzten 4 Wochen (Ausnahme: Therapieoptimierungsstudie für Krebs/Knochenmarksversagen oder diagnostische Studie)
  • Fanconi Anämie oder andere angeborenes Versagen des Knochenmarks, außer sekundäres MSD
  • Shwachman Syndrom oder Fanconi Anämie mit einer nicht MDS-typischen Chromosomenaberrartion
  • Vorhandensein einer Translokation, die charakteristisch für eine neu aufgetretene AML ist, wie t(8;21)(q22;q22) [AML1/ETO Fusionsgen], t(15,17)(q22;q12) [PML/RARα Rearrangement], inv(16)(p13q22) [CBFβ/MYH11Rearrangement]
  • Myeloische Leukämie bei Down Syndrom (Patienten < 6 Jahre)
Patientenanzahl 260
Status Beginn 01.01.2007, Ende der Rekrutierung 01.04 2013
Leiter Prof. Dr. med. Charlotte Niemeyer
E-Mail ewog-mds@uniklinik-freiburg.de
URL http://www.ewog-mds.org/
Kontakt

Studienleitung

Prof. Dr. Charlotte Niemeyer Universitätsklinikum Freiburg, ZKJ Klinik IV: Pädiatrische Hämatologie und Onkologie Mathildenstraße 1 79106 Freiburg i. Brsg. Telefon +49 (761) 270 45060 Fax +49 (761) 270 45180 charlotte.niemeyer@uniklinik-freiburg.de

Studienarzt

PD Dr. med. Ayami Yoshimi Universitätsklinikum Freiburg, ZKJ Klinik IV: Pädiatrische Hämatologie und Onkologie Mathildenstraße 1 79106 Freiburg i. Brsg. Telefon +49 (761) 270 - 46 211 Fax +49 (761) 270 - 46 230 ewog-studyphysician@uniklinik-freiburg.de

Miriam Erlacher Univ. Klinikum Freiburg Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin Abt. f. Päd. Hämatologie und Onkologie Mathildenstr. 1 79106 Freiburg i. Breisgau Telefon +49 (0)7 61 270 46 200 Fax +49 (0)761 270 46 230 ewog-mds-saa@uniklinik-freiburg.de

Studienkoordination

Silvia Rathmann Univ. Klinikum Freiburg Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin Abt. f. Päd. Hämatologie und Onkologie Mathildenstr. 1 79106 Freiburg i. Breisgau Telefon +49 (0)7 61 2 70- 46 180 oder 46221 Fax +49 (0)7 61 2 70- 46 230 ewog-mds-saa@uniklinik-freiburg.de

Axel Gebert Univ. Klinikum Freiburg Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin Abt. f. Päd. Hämatologie und Onkologie Mathildenstr. 1 79106 Freiburg i. Breisgau Telefon +49 (0)7 61 2 70- 46 180 oder 46221 Fax +49 (0)7 61 2 70- 46 230 ewog-mds-saa@uniklinik-freiburg.de

Statistik

Peter Noellke Universitätsklinik Freiburg ZKJ, Klinik für Päd. Onkologie und Hämatologie Mathildenstr. 1 79106 Freiburg Telefon +49 (761) 270 46190 Fax +49 (761) 270 46230 peter.noellke@uniklinik-freiburg.de

Verweis(e) Studienliteratur EWOG-MDS Geschützte Dokumente
Förderung Carreras-Stiftung, Förderverein für krebskranke Kinder e.V., Freiburg i. Br.