Anamnese und körperliche Untersuchung

Autor: Maria Yiallouros, erstellt am: 14.04.2008, Zuletzt geändert: 05.10.2017

Zunächst wird sich der Arzt ausführlich nach den Beschwerden und eventuellen Risikofaktoren erkundigen (Anamnese) und eine gründliche körperliche Untersuchung vornehmen.

Dazu gehört unter anderem das Abtasten von Lymphknoten, Milz und Leber, bei Jungen auch der Hoden, denn diese Organe können bei einer Leukämieerkrankung vergrößert sein. Die körperliche Untersuchung kann dem Arzt bereits wichtige Hinweise auf die Art der Erkrankung geben.

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu Anamnese und körperlicher Untersuchung.