Hirntumoren - Tumoren des Zentralnervensystems (ZNS)

Image

Hirntumoren

Tumoren des Zentralnervensystems (ZNS)

Pri­mä­re ZNS-​Tu­mo­ren sind so­li­de Tu­mo­ren, die im Ge­hirn oder Rü­cken­mark entstehen. Nach den Leukämien sind sie, mit etwa 24 %, die zweithäufigsten Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter (circa 430 Neu­er­kran­kun­gen pro Jahr). Es gibt vie­le Ar­ten von pri­mä­ren ZNS-​Tu­mo­ren, darunter nied­rig- und hoch­gradig ma­lig­ne Glio­me, Me­dull­ob­last­o­me und andere embryonale, nicht-rhabdoide ZNS-Tumoren (früher ZNS-PNET), Epen­dy­mo­me, Choroid-Plexus-Tumoren, Rhabdoidtumoren und Kra­nio­pha­ryn­geo­me. Hier in­for­mie­ren wir über pri­mä­re ZNS-​Tu­mo­ren. Informationen über ZNS-Metastasen anderer Krebserkrankungen und über Tumoren des sympathischen Nervensystems finden Sie an anderer Stelle.

Niedrigmaligne Gliome

Hier fin­den Sie unsere In­for­ma­tio­nstexte zu den niedrigmalignen Gliomen und ihrer Be­hand­lung:

Hochmaligne Gliome

Hier finden Sie unsere Informationstexte zu den hochmalignen Gliomen und ihrer Behandlung:

Medulloblastom / Embryonale ZNS-Tumoren (bislang ZNS-PNET) / Pineoblastom

Hier fin­den Sie unsere In­for­ma­tio­nstexte zum Medulloblastom und zu embryonalen, nicht-rhabdoiden ZNS-Tumoren (früher ZNS-PNET) sowie Pineoblastom::

Ependymom

Hier finden Sie unsere Informationstexte zum Ependymom und seiner Behandlung:

Studien / Register

In den westlichen
Industrieländern werden die meisten Kinder mit einem ZNS-Tumor im Rahmen von kontrollierten Studien oder Registern behandelt. Derzeit laufende Studien / Register:

Literatur und Arbeitsmittel

Hier finden Sie Leitlinien, Nachsorgepläne, Studienliteratur, Checklisten und weitere Informationen zum Thema:

Weitere Informationsquellen

Hier finden Sie eine Auswahl externer Informations-
angebote zu ZNS-Tumoren: