International HIT-MED Registry

Autor: Julia Dobke, erstellt am: 12.02.2015, Zuletzt geändert: 05.09.2019

Titel International HIT-MED Registry: For children, adolescents, and adults with medulloblastoma, ependymoma, pineoblastoma, CNS-primitive neuroectodermal tumours
Erkrankung Medulloblastom, Ependimom, Pineoblastom, embryonale, CNS-PNET (nicht-rhabdoide ZNS-Tumoren)
Art Register
Fragestellung / Ziel
  • Verbesserung der Therapie durch Beobachtung der aktuellen Therapie und wissenschaftliche Auswertung der Ergebnisse
  • Verbesserung der Therapie durch Erforschung der Tumorbiologie
  • Verbesserung der Therapie durch Qualitätskontrolle und Beratung
Einschluss-Kriterien
  • Kinder und Erwachsene mit histologisch gesichertem: Medulloblastom (MB); Ependymom; CNS-primitiver neuroektodermaler Tumor (CNS-PNET) einschließlich: CNS Neuroblastom, CNS Ganglioneuroblastom, Medulloepitheliom, Ependymoblastom; Pineoblastom; Pineal parenchymaler Tumor intermediärer Differenzierung; Papillärer Tumor der Pinealisregion.
  • Jedes Alter (außer Ependymom WHO I°, Pinealer parenchymaler Tumor intermediärer Differenzierung, papillärer Tumor der Pinelisaregion, die nur aufgenommen werden, wenn die Primärdiagnose vor dem 18. Geburtstag erfolgt ist)
  • Jede Lokalisation des Primärtumors
  • Alle klinischen Stadien
  • Erstdiagnose nach dem 01.01.2012
  • Keine Einschlussmöglichkeit in eine prospektive klinische Studie für die selbe Diagnose
  • Vorliegen der schriftlichen Einverständniserklärung(en) für die Datensammlung und den Datentransfer sowie die Einsendung von Tumormaterial
Ausschluss-Kriterien
  • Registrierung in einer anderen klinischen Studie für die selbe Diagnose (Rezidiv wird als zweite Diagnose definiert).
Status Start / Ende Patientenaufnahme: 01.01.2015 / offen
Leiter Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski
E-Mail mailto:hitchem@uke.de
Kontakt

Internationaler Koordinator

Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Klinik u. Poliklinik f. Päd. Onkologie u. Hämatologie, Haus N21
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Telefon +49 (40) 7410 58200
Fax +49 (40) 7410 58300
s.rutkowski@uke.de

Studienkoordination

Regine Riechers
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Telefon +49 (0)40 74 10-567 76
Fax +49 (0)40 74 10-5 83 00
r.riechers@uke.de

Dokumentation

Susanne Becker
Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Ham­burg-​Ep­pen­dorf
Kli­nik u. Po­li­kli­nik f. Päd. On­ko­lo­gie u. Hä­ma­to­lo­gie, Haus N21, Stu­di­en­zen­tra­le HIT2000
Martinistr. 52
20246 Ham­burg
Telefon +49 (40) 7410 58200
Fax +49 (40) 7410 58300
hitchem@uke.de

Antje Stiegmann
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Kli­nik u. Po­li­kli­nik f. Päd. On­ko­lo­gie u. Hä­ma­to­lo­gie, Haus N21, Stu­di­en­zen­tra­le HIT2000
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Telefon +49 (40) 7410 58200
Fax +49 (40) 7410 58300
hitchem@uke.de

Teilnehmer Deutschland, Östereich, Schweiz
Dokumente
Verweis(e) Studienliteratur
Förderung Deutsche Kinderkrebsstiftung, Damp-Stiftung, Fördergemeinschaft Kinderkrebszentrum Hamburg