Angebote zur (Langzeit-) Nachsorge für ehemalige Krebspatienten und deren Angehörige

Hier stehen Informationen über Nachsorge-Angebote aus dem deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) initiierte den Aufbau dieser Webseite und fördert deren jährliche Aktualisierung.

Autor: Ingrid Grüneberg, Katja Baust, Arbeitsgemeinschaft Langzeitbeobachtung der GPOH, erstellt am: 25.09.2014, Redaktion: Ingrid Grüneberg, Zuletzt geändert: 19.02.2019

 

Sie waren als Patient von einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter betroffen und suchen Angebote in der (Langzeit-) Nachsorge? Oder Sie sind als Angehöriger einer ehemaligen Krebspatientin/ eines ehemaligen Krebspatienten ebenfalls an solchen Angeboten interessiert?
Hier haben Sie die Möglichkeit, nach Nachsorge-Angeboten in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu suchen.

© Sydra Productions – Fotolia.com

Woher kommen die Nachsorgeangebote auf dieser Seite?

Die Nachsorgeangebote werden von den Einrichtungen (Kliniken, Vereinen, Gruppen) selbst eingegeben. Die Eingabe erfolgt im Rahmen der jährlichen Aktualisierungsrunde im Herbst und ist freiwillig. Die Anzahl der beteiligten Einrichtungen wächst stetig an, ebenso die Anzahl der Nachsorgeangebote.
Kontakt bei Rückfragen: Ingrid Grüneberg.

Tipps zur Suche

  1. EMPFEHLUNG: Sie geben nur ein einziges Suchkriterium vor, z.B. den ORT.
  2. Sie können auch verschiedene Suchkriterien (z.B. Medizinisches Nachsorge-Angebot + Land) kombinieren. Bei zu vielen Kriterien ist Ihr Suchergebnis eventuell NULL. da die Datenbank unter 1.000 Datensätze enthält.
  3. Vor jeder neuen Suche "Zurücksetzen" anklicken.

Nachsorgeangebote

 

Klinikum Kassel-Zentrum für Frauen- und Kindermedizin - Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Mönchebergstr. 41-43

34125 Kassel

Hessen

0561-980-5501

Frau Prof. Dr. Nathrath

michaela.nathrath[at]klinikum-kassel.de

http://www.klinikum-kassel.de/index.php?parent=6780

Nachsorgeangebote

  • Psychosoziale Beratung
    Beratung zur schulischen Orientierung und (Re)-Integration

    Psychologisches, psychosoziales und sozialrechtliches Beratungsangebot

    Beschreibung des Angebots
    Es erfolgt ein Unterstützungsangebot für SchülerInnen rund um die Fragen, Versetzung in die Folgeklasse, Abschlussarbeiten, Wiederholung eines Schuljahrs, möglicher Schulwechsel als auch Unterstützung und Beratung hinsichtlich Ausbildungsplatz sowie (Re)-Integration zur Ausbildungsstätte. Dieses Angebot kann nur von eigenen Patienten wahrgenommen werden.

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Kinderärzte / Kinderonkologen / Sozialarbeiter / Lehrer / Erzieher

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Regionale Beschränkung (angegebener Ort/ + Umland-Region)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Nein

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Telefon. Absprache Montag- Freitag 10:00-14:00 Uhr

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Stefanie Soßdorf, 0561-980-19724, stefanie.sossdorf@klinikum-kassel.de

  • Sozialrechtliche Beratung
    Allgemeine Sozialrechtsberatung (z.B. Behindertenrecht, SGB V)

    Psychologisches, psychosoziales und sozialrechtliches Beratungsangebot

    Beschreibung des Angebots
    Es erfolgt eine umfangreiche Beratung hinsichtlich Leistungen der Pflegeversicherung (Begriff der Pflegebedürftigkeit sowie Grade der Pflegebedürftigkeit), Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse (Fahrkosten, Mitaufnahme einer Begleitperson, Haushaltshilfe, häusliche Krankenpflege), Leistungen für Behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen (Schwerbehindertenausweis, steuerliche Vergünstigungen, Rechte und Hilfen bei der Berufsausbildung und im Arbeitsleben), Nachsorgemaßnahmen für Patienten und Familie (Familienorientierte Rehabilitation, Rehabilitationsmaßnahmen für Jugendliche und junge Erwachsene), Klinikschule und Hausunterricht, finanzielle Zuschüsse. Dieses Angebot kann ausschließlich nur von eigenen Patienten und ihren direkten Familienangehörigen wahrgenommen werden.

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Kinderärzte / Kinderonkologen / Sozialarbeiter / Lehrer / Erzieher

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter und Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Regionale Beschränkung (angegebener Ort/ + Umland-Region)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Nein

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Telefon. Absprache Montag- Freitag 10:00-14:00 Uhr

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Stefanie Soßdorf, 0561-980-19724, stefanie.sossdorf@klinikum-kassel.de

«  Zurück zur Übersicht