Angebote zur (Langzeit-) Nachsorge für ehemalige Krebspatienten und deren Angehörige

Hier stehen Informationen über Nachsorge-Angebote aus dem deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) initiierte den Aufbau dieser Webseite und fördert deren jährliche Aktualisierung.

Autor: Ingrid Grüneberg, Katja Baust, Arbeitsgemeinschaft Langzeitbeobachtung der GPOH, erstellt am: 25.09.2014, Redaktion: Ingrid Grüneberg, Zuletzt geändert: 07.12.2017

 

Sie waren als Patient von einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter betroffen und suchen Angebote in der (Langzeit-) Nachsorge? Oder Sie sind als Angehöriger einer ehemaligen Krebspatientin/ eines ehemaligen Krebspatienten ebenfalls an solchen Angeboten interessiert?
Hier haben Sie die Möglichkeit, nach Nachsorge-Angeboten in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu suchen.

Woher kommen die Nachsorgeangebote auf dieser Seite?

Die Nachsorgeangebote werden von den Einrichtungen (Kliniken, Vereinen, Gruppen) selbst eingegeben. Die Eingabe erfolgt im Rahmen der jährlichen Aktualisierungsrunde im Herbst und ist freiwillig. Die Anzahl der beteiligten Einrichtungen wächst stetig an, ebenso die Anzahl der Nachsorgeangebote.
Kontakt bei Rückfragen: Ingrid Grüneberg.

Tipps zur Suche

  1. Sie können verschiedene Suchkriterien kombinieren, aber auch jederzeit auf "Suchen" klicken.
  2. Vor jeder neuen Suche bitte "Zurücksetzen" anklicken.

Nachsorgeangebote

 

Deutschen Leukämie-Forschungs-Hilfe -Aktion für krebskranke Kinder- Ortsverband Heidelberg e.V.

Der Verein ist bestrebt, in Zusammenarbeit mit der Universitäts-Kinderklinik die Situation der betroffenen Kinder zu verbessern. Unsere Bemühungen gelten auch weiterhin den Eltern mit dem Ziel, durch persönliche Kontakte und Aussprachen beratend oder betreuend bei aufkommenden Problemen tätig zu sein.


Silcherstr. 17

74937 Spechbach

Baden-Württemberg

06226 / 970800

Gabriele Geib

kontakt[at]dlfh-heidelberg.de

http://www.dlfh-heidelberg.de/

Nachsorgeangebot

  • » Angebot zu Kommunikation und Vernetzung (direkt oder internetbasiert)

    Art des Angebots
    Direkte, persönliche Kommunikation (Treffen)
    (Selbsthilfe-) Gruppe mit persönlichem Kontakt

    Beschreibung des Angebots
    monatliche Treffen, jährliche Freizeit und Seminar Wir sind eine Gruppe von und für alle Krebspatienten und deren Geschwister aus dem Heidelberger Raum, sowohl für diejenigen, die sich noch in Behandlung befinden, als auch für diejenigen, die ihre Behandlung erfolgreich überstanden haben. Wir bieten die Möglichkeit, die auf Station geknüpften Patientenkontakte auch im privaten Umfeld weiter aufrecht zu erhalten und weiterführend neue Kontakte zu anderen ehemaligen Patienten zu knüpfen. So können wir am besten gegenseitig von unseren Erfahrungen profitieren.

    Internet-Adresse des Angebots
    www.jugendgruppe-hd.de

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Nein

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter oder einer anderen Vorerkrankung und Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Regionale Beschränkung (angegebener Ort/ + Umland-Region)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Nein

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    siehe Einladung - Termine werden vierteljährlich festgelegt und bekannt gegeben.

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Tobias Durst, 0170-4436981, info@jugendgruppe-hd.de

«  Zurück zur Übersicht