Angebote zur (Langzeit-) Nachsorge für ehemalige Krebspatienten und deren Angehörige

Hier stehen Informationen über Nachsorge-Angebote aus dem deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) initiierte den Aufbau dieser Webseite und fördert deren jährliche Aktualisierung.

Autor: Ingrid Grüneberg, Katja Baust, Arbeitsgemeinschaft Langzeitbeobachtung der GPOH, erstellt am: 25.09.2014, Redaktion: Ingrid Grüneberg, Zuletzt geändert: 19.02.2019

 

Sie waren als Patient von einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter betroffen und suchen Angebote in der (Langzeit-) Nachsorge? Oder Sie sind als Angehöriger einer ehemaligen Krebspatientin/ eines ehemaligen Krebspatienten ebenfalls an solchen Angeboten interessiert?
Hier haben Sie die Möglichkeit, nach Nachsorge-Angeboten in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu suchen.

© Sydra Productions – Fotolia.com

Woher kommen die Nachsorgeangebote auf dieser Seite?

Die Nachsorgeangebote werden von den Einrichtungen (Kliniken, Vereinen, Gruppen) selbst eingegeben. Die Eingabe erfolgt im Rahmen der jährlichen Aktualisierungsrunde im Herbst und ist freiwillig. Die Anzahl der beteiligten Einrichtungen wächst stetig an, ebenso die Anzahl der Nachsorgeangebote.
Kontakt bei Rückfragen: Ingrid Grüneberg.

Tipps zur Suche

  1. EMPFEHLUNG: Sie geben nur ein einziges Suchkriterium vor, z.B. den ORT.
  2. Sie können auch verschiedene Suchkriterien (z.B. Medizinisches Nachsorge-Angebot + Land) kombinieren. Bei zu vielen Kriterien ist Ihr Suchergebnis eventuell NULL. da die Datenbank unter 1.000 Datensätze enthält.
  3. Vor jeder neuen Suche "Zurücksetzen" anklicken.

Nachsorgeangebote

 

Rehaklinik Katharinenhöhe gGmbH

Die Katharinenhöhe ist eine gemeinnützige Rehabilitationsklinik für krebskranke Kinder mit ihren Familien, Jugendliche und junge Erwachsene. Es werden 4-wöchige Rehamaßnahmen als familienorientierte Rehabilitation oder in einer Kleingruppe mit Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen der gleichen Altersgruppe und mit ganz ähnlicher Krankheitserfahrung durchgeführt. Das Rehakonzept ist auf die Besonderheiten der verschiedenen Altersgruppen ausgelegt und zielt gleichermaßen auf die Behandlung von Funktionseinschränkungen wie auch auf die psychosoziale Krankheitsbewältigung. Sich in und mit seinem Körper wieder besser fühlen, fitter werden, jung sein und Spaß haben, die eigenen Stärken (wieder-) entdecken, Perspektiven entwickeln, Hilfe bekommen zu Problemen bei Schule, Ausbildung und Beruf - das alles sind wichtige Elemente des Rehakonzepts. Besondere Schwerpunkte sind Funktionseinschränkungen des Bewegungsapparates nach Tumorkrankheiten oder durch Ther apiefolgen (z.B. Osteonekrosen), neurologische Beeinträchtigungen nach Hirntumoren, aber auch das ganze übrige Spektrum von Spätfolgen einer bösaritgen Erkrankung in Kindheit und Jugend. Im Einzelfall sind bei entsprechenden Krankheitsfolgen auch viele Jahre nach der Erkrankung erfolgreiche Rehamaßnahmen möglich. Das Zusammensein in der Gruppe und das besondere "Katha-Feeling", jahrzehntelange Rehaerfahrung mit jungen Menschen, hohe therapeutische Kompetenz und ein Team, das die Reha mit lebt - das macht auch im Hinblick auf die Spätfolgen einer bösartigen Erkrankung Vieles möglich.


Oberkatzensteig 11

78141 

07723/6503-0

Dr. med. Siegfried sauter

siegfried.sauter[at]katharinenhoehe.de

siegfried.sauter@katharinenhoehe.de

Nachsorgeangebote

  • Spezialisierte Nachsorge-Sprechstunde
    Stationäres; multidisziplinäres Rehabilitationsangebot in der (Langzeit-) Nachsorge

    Medizinisches Nachsorge-Angebot, Sprechstunde

    Beschreibung des Angebots
    4-wöchige stationäre Rehamaßnahmen nach Krebserkrankung für Kinder mit ihrer Familie, bei diesem Angebot aber vor allem für Jugendliche (15-17 J.), und junge Erwachsene (Gruppen von 18-22 und von 23-28 J.). Jeweils 2 Gruppen von ca. 12-18 Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen parallel. Therapeutische Schwerpunkte sind Physiotherapie, Ergotherapie, Sporttherapie, Orthopädietechnik, Neuropsychologie, Kunsttherapie etc. sowie eine intensive, individuelle psychosoziale Betreuung mit Leben und Erleben in der Grup

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.katharinenhoehe.de

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Pädiatrische Onkologen und Sozialmediziner, internist mit naturheilkundlicher Ausbildung, Chirurg, Psychologen und Sozialpädagogen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sporttherapeut, Masseure, Orthopädietechniker, Lehrer der Klinikschule

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter und Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    Höchstalter 28 Jahre

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    12 Rehamaßnahmen pro Jahr für die beschriebenen Gruppen, jeweils 4 Wochen, Termine siehe Homepage der Einrichtung

    Kosten für Betroffene
    Kosten, die auf Antrag übernommen werden

    Kontakt
    Dr. med. Siegfried Sauter, 07723/6503-123, siegfried.sauter@katharinenhoehe.de

  • Psychologische Beratung
    Beratung zu neuropsychologischen Spätfolgen

    Psychologisches, psychosoziales und sozialrechtliches Beratungsangebot

    Beschreibung des Angebots
    Neuropsychologische Beratung und ggf. Durchführung entsprechender Testverfahren im Rahmen der 4-wöchigen stationären Rehamaßnahmen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nach einer Krebserkrankung. Insbesondere auch im Hinblick auf eine mögliche Einschränkung des geistigen Leistungsvermögens nach einer Hirntumorerkrankung.

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.katharinenhoehe.de

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Klinischer Neuropsychologe, Pädiatrischer Onkologe und Sozialmediziner, Ergotherapeuten, Lehrer der Klinikschule

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter und Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    Höchstalter 28 Jahre

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    12 Rehamaßnahmen pro Jahr, jeweils 4 Wochen, Termine siehe Homepage der Einrichtung

    Kosten für Betroffene
    Kosten, die auf Antrag übernommen werden

    Kontakt
    Henning Ross, 07723/6503-550, henning.ross@katharinenhoehe.de

  • Psychosoziale Beratung
    Beratung zur Berufsorientierung oder zum Berufswechsel

    Psychologisches, psychosoziales und sozialrechtliches Beratungsangebot

    Beschreibung des Angebots
    Beratung zur Berufsorientierung oder zum Berufswechsel im Rahmen der 4-wöchigen stationären Rehamaßnahmen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nach einer Krebserkrankung.

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.katharinenhoehe.de

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Klinischer Neuropsychologe, Psychologen und Sozialpädagogen, Pädiatrischer Onkologe und Sozialmediziner, Lehrer der Klinikschule, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und andere

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    Höchstalter 28 Jahre

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    12 Rehamaßnahmen pro Jahr, jeweils 4 Wochen, Termine siehe Homepage der Einrichtung

    Kosten für Betroffene
    Kosten, die auf Antrag übernommen werden

    Kontakt
    Henning Ross, 07723/6503-550, henning.ross@katharinenhoehe.de

  • Sport, Mobilität
    Sportangebot (allgemein)

    Angebot zu Sport und Mobilität, erlebnispädagogisches Nachsorge-Angebot

    Beschreibung des Angebots
    Vielfältiges Sportangebot einzeln und in der Gruppe im Rahmen der 4-wöchigen stationären Rehamaßnahmen für Jugendliche und junge Erwachsene nach durchgemachter Krebserkrankung. Das Angebot wird auf das individuelle Leistungsvermögen abgestimmt. In Verbindung mit der motivierenden Dynamik der Rehagruppe ist auch für junge Menschen mit erheblichen Handicaps eine Teilnahme möglich. Aber auch sehr sportliche Jugendliche und junge Erwachsene können durchaus ihre Leistungsgrenzen ausbauen. Und immer ist dabei auc

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.katharinenhoehe.de

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Sporttherapeut, Physiotherapeuten, Erlebnispädagoge

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    Höchstalter 28 Jahre

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    12 Rehamaßnahmen pro Jahr, jeweils 4 Wochen, Termine siehe Homepage der Einrichtung

    Kosten für Betroffene
    Kosten, die auf Antrag übernommen werden

    Kontakt
    Robert Erschig, 07723/6503-531, robert.erschig@katharinenhoehe.de

  • Erlebnispädagogisches Nachsorge-Angebot
    Sonstiges Angebot

    Angebot zu Sport und Mobilität, erlebnispädagogisches Nachsorge-Angebot

    Beschreibung des Angebots
    Erlebnispädagogik im Rahmen der 4-wöchigen stationären Rehamaßnahmen für Jugendliche und junge Erwachsene nach durchgemachter Krebserkrankung. Das Angebot wird auf das individuelle Leistungsvermögen abgestimmt. Hochseilgarten und Kletterwand sind natürlich besondere Herausforderungen, aber auch sonst bieten sich innerhalb und außerhalb der Einrichtung erlebnispädagogische Möglichkeiten. Und immer ist dabei der Spaß und die Gemeinsamkeit ganz wichtig.

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.katharinenhoehe.de

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Erlebnispädagoge, Sporttherapeut, Physiotherapeuten, Sozialpädagogen

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    Höchstalter 28 Jahre

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    12 Rehamaßnahmen pro Jahr, jeweils 4 Wochen, Termine siehe Homepage der Einrichtung

    Kosten für Betroffene
    Kosten, die auf Antrag übernommen werden

    Kontakt
    Stephan Schuler, 07723/6503-552, stephan.schuler@katharinenhoehe.de

  • Sport, Mobilität
    Tumororthopädische Nachsorge und Bewegungsanalytik/ Gangschule

    Angebot zu Sport und Mobilität, erlebnispädagogisches Nachsorge-Angebot

    Beschreibung des Angebots
    Tumororthopädische Nachsorge mit umfassender Diagnostik, Bewegungsanalytik und Gangschule im Rahmen der 4-wöchigen stationären Rehamaßnahmen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nach durchgemachter Krebserkrankung. Dabei stehen eine Lokomotionsstation und Gehstrecke mit Videoaufzeichnung und spezieller elektronischer Ganganalyse (Dartfish) sowie weitere technische Ausstattung zur Verfügung. Noch wichtiger ist aber die Kompetenz und Erfahrung der Physiotherapeutinnen, des Chirurgen und der Orthopädie

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.katharinenhoehe.de

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Physiotherapeuten, Chirurg, Pädiatrischer Onkologe, Orthopädietechniker, Sporttherapeut, Psychologen, Erlebnispädagoge

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    Höchstalter 28 Jahre

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    12 Rehamaßnahmen pro Jahr, jeweils 4 Wochen, Termine siehe Homepage der Einrichtung

    Kosten für Betroffene
    Kosten, die auf Antrag übernommen werden

    Kontakt
    Sandra Kuhn, 07723/6503-131, sandra.kuhn@katharinenhoehe.de

«  Zurück zur Übersicht