Angebote zur (Langzeit-) Nachsorge für ehemalige Krebspatienten und deren Angehörige

Hier stehen Informationen über Nachsorge-Angebote aus dem deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) initiierte den Aufbau dieser Webseite und fördert deren jährliche Aktualisierung.

Autor: Ingrid Grüneberg, Katja Baust, Arbeitsgemeinschaft Langzeitbeobachtung der GPOH, erstellt am: 25.09.2014, Redaktion: Ingrid Grüneberg, Zuletzt geändert: 19.02.2019

 

Sie waren als Patient von einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter betroffen und suchen Angebote in der (Langzeit-) Nachsorge? Oder Sie sind als Angehöriger einer ehemaligen Krebspatientin/ eines ehemaligen Krebspatienten ebenfalls an solchen Angeboten interessiert?
Hier haben Sie die Möglichkeit, nach Nachsorge-Angeboten in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu suchen.

© Sydra Productions – Fotolia.com

Woher kommen die Nachsorgeangebote auf dieser Seite?

Die Nachsorgeangebote werden von den Einrichtungen (Kliniken, Vereinen, Gruppen) selbst eingegeben. Die Eingabe erfolgt im Rahmen der jährlichen Aktualisierungsrunde im Herbst und ist freiwillig. Die Anzahl der beteiligten Einrichtungen wächst stetig an, ebenso die Anzahl der Nachsorgeangebote.
Kontakt bei Rückfragen: Ingrid Grüneberg.

Tipps zur Suche

  1. EMPFEHLUNG: Sie geben nur ein einziges Suchkriterium vor, z.B. den ORT.
  2. Sie können auch verschiedene Suchkriterien (z.B. Medizinisches Nachsorge-Angebot + Land) kombinieren. Bei zu vielen Kriterien ist Ihr Suchergebnis eventuell NULL. da die Datenbank unter 1.000 Datensätze enthält.
  3. Vor jeder neuen Suche "Zurücksetzen" anklicken.

Nachsorgeangebote

 

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Tübingen (UKT)

Die Pädiatrische Onkologie und Hämatologie der Universitätskinderklinik Tübingen ist international führend bei der Durchführung von Stammzelltransplantationen bei Leukämie, anderen malignen Erkrankungen, angeborenen und erworbenen Störungen der Blutbildung, und erworbenen Immundefekten, insbesondere die haploidentische Variante, bei der Eltern als Spender eingesetzt werden können. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der Therapie von refraktären Tumorerkrankungen, insbesondere auch mittels Immuntherapie sowie seltenen Tumorerkrankungen. Hämatologische Ambulanz: Unsere hämatologisch-onkologische Abteilung ist eines der größten Zentren zur Behandlung von onkologischen Erkrankungen bei Kindern in Deutschland. Wir sind die erste Anlaufstelle, wenn Sie von Ihrem Hausarzt zur Abklärung einer hämatologisch-onkologischen Erkrankung überwiesen werden. In unserer Poliklinik werden auch die Nachsorge z.B. nach einer Transplantation oder Chemotherapie durchgeführt. Für jedes Kind wird ein individueller Behandlungs- und Betreuungsplan erarbeitet. Im Rahmen dieses ganzheitlichen Betreuungskonzeptes werden unsere Patienten bei Bedarf auch auf unserer Tagesstation oder unserer onkologischen Station betreut. Unsere Schwerpunkte sind: Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen, Stammzelltransplantation, insbesondere mit Eltern als Spender, seltene Tumorerkrankungen, Tumorprädispositionen, Anämien (Thalassämien, Sichelzellanämien, Kugelzellanämien usw.), Immundefekte, Blutgerinnungsstörungen (z.B. idiopathisch thrombozytopenische Purpura (ITP)), Histiozytosen, HIV-Erkrankung.


72076  

07071 29-83781

PD Dr. med. Ursula Holzer

KIHaemaAmbu[at]med.uni-tuebingen.de

https://www.medizin.uni-tuebingen.de/kinder/de/abteilungen/allgemeine-paediatrie-haematologie-onkologie/

Nachsorgeangebote

  • Allgemeine Nachsorge-Sprechstunde

    Medizinisches Nachsorge-Angebot, Sprechstunde

    Beschreibung des Angebots
    Für jedes Kind wird ein individueller Behandlungs- und Betreuungsplan erarbeitet. Im Rahmen dieses ganzheitlichen Betreuungskonzeptes werden unsere Patienten bei Bedarf auch auf unserer Tagesstation oder unserer onkologischen Station betreut.

    Internet-Adresse des Angebots
    https://www.medizin.uni-tuebingen.de/kinder/de/abteilungen/allgemeine-paediatrie-haematologie-onkologie/sprechstunden/haematologie-onkologie/

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Pädiatrischer Onkologe, Psychosozialer Dienst, Ernährungsberatung, Physiotherapie

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter und Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    Altersbeschränkung
    Unter 18

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Montag 8-16 Uhr
    Dienstag 8-16 Uhr
    Mittwoch 8-16 Uhr
    Mo-Do 8-16 Uhr, Fr 10.30-14 Uhr

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    PD Dr. Ursula Holzer, 07071 29-83773, KIHaemaAmbu@med.uni-tuebingen.de

  • Sprechstunde für seltene und erbliche Tumorerkrankungen im Kindesalter
    Interdisziplinäre spezialisierte Nachsorge-Sprechstunde für seltene und erbliche Tumorerkrankungen in Kooperation mit der Humangenetik (Dr. Christopher Schroeder)

    Medizinisches Nachsorge-Angebot, Sprechstunde

    Beschreibung des Angebots
    Im Rahmen der Sprechstunde für erbliche onkologische und hämatologische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter bieten wir in Kooperation mit der Humangenetik eine interdisziplinäre Beratung an. Hier erfolgt ein ausführliches Gespräch mit Erhebung der Familienanamnese und ggfs. dem Angebot einer weiteren genetischen Abklärung. Das Angebot der Sprechstunde richtet sich an Kinder, Jugendliche und Familien, bei denen der Verdacht auf eine familiäre Form einer Krebserkrankung oder einer hämatologischen Erkrankung besteht. Im Rahmen des Zentrums für seltene pädiatrische Tumoren, hämatologische und immunologische Erkrankungen (ZSPT) Tübingen steht vor Ort die Beratung und Behandlung durch ein multidisziplinäres Team zur Verfügung, durch das Register für Seltene Tumorerkrankungen im Kindesalter (STEP) ein internationales Netzwerk von Experten. Die Sprechstunde befindet sich am Institut für Medizinische Genetik und Angewandte Genomik, Calwerstr. 7, 72076 Tübingen. Terminvereinbarung, Stichwort "Pädiatrische Onkologie": Sekretariat Med. Genetik Tel. 07071 - 2976408.

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Pädiatrische Onkologie, Humangenetik, Kinderchirurgie, Psychoonkologie

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter oder einer anderen Vorerkrankung und Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Überregionale Beschränkung (Bundesland)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Nein

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Montag 9.00 - 12.00 Uhr

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    PD Dr. Ines Brecht, Dr. Christopher Schroeder, 070712981380, Ines.Brecht@med.uni-tuebingen.de

«  Zurück zur Übersicht