Angebote zur (Langzeit-) Nachsorge für ehemalige Krebspatienten und deren Angehörige

Hier stehen Informationen über Nachsorge-Angebote aus dem deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) initiierte den Aufbau dieser Webseite und fördert deren jährliche Aktualisierung.

Autor: Ingrid Grüneberg, Katja Baust, Arbeitsgemeinschaft Langzeitbeobachtung der GPOH, erstellt am: 25.09.2014, Redaktion: Ingrid Grüneberg, Zuletzt geändert: 19.02.2019

 

Sie waren als Patient von einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter betroffen und suchen Angebote in der (Langzeit-) Nachsorge? Oder Sie sind als Angehöriger einer ehemaligen Krebspatientin/ eines ehemaligen Krebspatienten ebenfalls an solchen Angeboten interessiert?
Hier haben Sie die Möglichkeit, nach Nachsorge-Angeboten in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu suchen.

© Sydra Productions – Fotolia.com

Woher kommen die Nachsorgeangebote auf dieser Seite?

Die Nachsorgeangebote werden von den Einrichtungen (Kliniken, Vereinen, Gruppen) selbst eingegeben. Die Eingabe erfolgt im Rahmen der jährlichen Aktualisierungsrunde im Herbst und ist freiwillig. Die Anzahl der beteiligten Einrichtungen wächst stetig an, ebenso die Anzahl der Nachsorgeangebote.
Kontakt bei Rückfragen: Ingrid Grüneberg.

Tipps zur Suche

  1. EMPFEHLUNG: Sie geben nur ein einziges Suchkriterium vor, z.B. den ORT.
  2. Sie können auch verschiedene Suchkriterien (z.B. Medizinisches Nachsorge-Angebot + Land) kombinieren. Bei zu vielen Kriterien ist Ihr Suchergebnis eventuell NULL. da die Datenbank unter 1.000 Datensätze enthält.
  3. Vor jeder neuen Suche "Zurücksetzen" anklicken.

Nachsorgeangebote

 

Kepler Universitätsklinikum Med. Campus IV

An der onkologischen Station am Med Campus IV. werden alle Kinder und Jugendlichen mit hämatologischen Neoplasien (Leukämien) und soliden Tumoren behandelt. Davon ausgenommen ist die Durchführung allogener Knochenmarkstransplantationen. Das Einzugsgebiet der Station umfasst den Großteil Oberösterreichs und den westlichen Teil Niederösterreichs. Die Patientenzahl hat sich in den letzten zwanzig Jahren mehr als verdoppelt (dies ist zum Großteil durch die Zentralisierung der kindlichen Tumor- und Leukämiepatienten bedingt) und beträgt derzeit ca. 60 neudiagnostizierte Patientinnen und Patienten pro Jahr. Die Station verfügt über eine spezielle kindgerechte Ausstattung mit zehn Zweibettzimmern, wo eine Bezugsperson mit aufgenommen werden kann, und eine Sterileinheit für Hochdosistherapien mit Stammzellreinfusion. Die Tagesklinik und der externe onkologische Pflegedienst ergänzen das Behandlungsangebot auf der onkologischen Station. Die Kinderonkologinnen und -onkologen arbeiten eng mit der Strahlentherapie, der Kinderchirurgie, der Neurochirurgie und weiteren Spezialabteilungen zusammen. Zusätzlich zu Ärztinnen, Ärzten und Pflegepersonal arbeiten auf der Station noch Klinische Psychologinnen, Lehrkräfte, Kindergärtnerinnen, eine Sozialarbeiterin, ein Seelsorger sowie eine Kunst- und eine Musiktherapeutin.


Krankenhausstr. 26 - 30

4030 Linz

+43 5768084 25205

Mag. Birgit Heger

birgit.heger[at]kepleruniklinikum.at

https://kepleruniklinikum.at/versorgung/kliniken/kinder-und-jugendheilkunde

Nachsorgeangebote

  • Psychosoziale Beratung
    Beratung zur Berufsorientierung oder zum Berufswechsel

    Psychologisches, psychosoziales und sozialrechtliches Beratungsangebot

    Beschreibung des Angebots
    Ziel des Projektes „Jugend und Zukunft“ ist es, betroffene junge Menschen ab 15 Jahren beim Finden einer beruflichen Perspektive, eines Arbeits- oder Ausbildungsplatzes zu beraten, zu begleiten und zu unterstützen. Jeder Projektteilnehmer erhält eine langfristig angelegte, gezielte Betreuung auf persönlicher und sachlicher Ebene durch individuelles Persönlichkeits- und Bewerbungstraining unter Berücksichtigung etwaiger Spätfolgen der Krebserkrankung bzw. durch Information und Hilfestellung bei Ausbildungs- und Berufsplanung und Jobsuche.

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.kinderkrebshilfe.at/ich-suche-hilfe/jugend-und-zukunft

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    speziell geschulte TrainerInnen, PsychologInnen

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    individuell - nach Vereinbarung

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Stefan Kremser, Mag. Birgit Heger, +43 664/80 44 55 23 und +43 5768084 25205, s.kremser@dieberater.com, birgit.heger@kepler

  • Allgemeine Nachsorge-Sprechstunde

    Medizinisches Nachsorge-Angebot, Sprechstunde

    Beschreibung des Angebots
    An Krebs erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden medizinisch nach den derzeit gültigen Protokollen bis zum Abschluss der Nachsorge betreut. Voranmeldung unter der u.a. Telefonnummer.

    Internet-Adresse des Angebots
    https://kepleruniklinikum.at/versorgung/kliniken/kinder-und-jugendheilkunde/ambulanzen

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Nein

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Regionale Beschränkung (angegebener Ort/ + Umland-Region)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Donnerstag 13:00 - 15:00
    (donnerstags, ausgenommen Feiertage)

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    +43 57680 84 -24230,

  • Psychologische Beratung
    Beratung für Eltern, Geschwister und Angehörige oder andere persönliche Begleiter des Betroffenen

    Psychologisches, psychosoziales und sozialrechtliches Beratungsangebot

    Beschreibung des Angebots
    Die "INSEL-CAMPS" der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe für (ehemals) krebskranke Kinder und Jugendliche sind für unterschiedliche Altersgruppen konzipierte, psychosoziale Nachsorgecamps. Mit psychotherapeutischen und outdoorpädagogischen Elementen werden verschiedene Inhalte und Zielsetzungen wie z.B. die Förderung von Selbstvertrauen und das Thematisieren des Umgangs mit möglichen Spätfolgen spielerisch erarbeitet. Darüber hinaus bieten die Insel-Camps Erholung von der anstrengenden Therapie, die Möglichkeit zum Austausch mit Gleichbetroffenen und zur Reflexion über ihre Krankheit.

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.kinderkrebshilfe.at/ich-suche-hilfe/projekte-fuer-betroffene

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    PsychologInnen, PädagogInnen, PsychotherapeutInnen, Krankenpflegepersonen, OutdoortrainerInnen

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    die Altersbeschränkung variiert je nach Camp

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    01-01-2017 bis 31-12-2017

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Anita Kienesberger, +43 1 4028889, oesterreichische@kinderkrebshilfe.at

  • Psychologische Beratung
    Beratung für Eltern, Geschwister und Angehörige oder andere persönliche Begleiter des Betroffenen

    Psychologisches, psychosoziales und sozialrechtliches Beratungsangebot

    Beschreibung des Angebots
    Die "INSEL-CAMPS FÜR GESCHWISTER" der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe sind psychosoziale Nachsorgecamps für Geschwister von (ehemals) krebskranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, deren Bruder oder Schwester an Krebs erkrankt ist/war oder daran verstorben ist. Hier stehen die Geschwister mit ihren Anliegen und Sorgen im Mittelpunkt. Sie erleben eine unbeschwerte Zeit mit kreativen und sportlichen Angeboten und haben die Möglichkeit zum Austausch mit Gleichbetroffenen.

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.kinderkrebshilfe.at/ich-suche-hilfe/camps-fuer-geschwister

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    PsychologInnen, PädagogInnen, PsychotherapeutInnen, OutdoortrainerInnen

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Anita Kienesberger, +43 1 4028889, oesterreichische@kinderkrebshilfe.at

  • Psychologische Beratung
    Beratung für Eltern, Geschwister und Angehörige oder andere persönliche Begleiter des Betroffenen

    Psychologisches, psychosoziales und sozialrechtliches Beratungsangebot

    Beschreibung des Angebots
    Das "SEMINAR AB 20" ist ein Angebot der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe für junge Erwachsene ab 20 Jahren, die in ihrer Kindheit oder Jugend an Krebs erkrankt waren und mit physischen und/oder psychischen Folgeerscheinungen ihrer Therapie konfrontiert sind. Mittelpunkt des Seminars ist die Stärkung des Selbstvertrauens der TeilnehmerInnen durch gemeinsames Bearbeiten von Alltagsthemen und -problemen.

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.kinderkrebshilfe.at/ich-suche-hilfe/projekte-fuer-betroffene/seminare%2C-die-stark-machen

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Klinischer und Gesundheitspsychologe/Neuropsychologe, Sozialarbeiterin

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    ab 20

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    mehrmals jährlich - Termine s. Webadresse oben

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Anita Kienesberger, +43 1 4028889, oesterreichische@kinderkrebshilfe.at

  • Direkte, persönliche Kommunikation (Treffen)
    (Selbsthilfe-) Gruppe mit persönlichem Kontakt

    Angebot zu Kommunikation und Vernetzung (direkt oder internetbasiert)

    Beschreibung des Angebots
    Die Interessensvertretung "SURVIVORS" in Österreich bietet innerhalb der Kinder-Krebs-Hilfe Organisationen für Survivors u.a. an: - Veranstaltungen mit inhaltlichen Schwerpunkten zum Thema Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter - informelle Survivors Treffen mit sportlichem, kreativem oder kulinarischem Programm - Wanderungen und Ausflüge - Vernetzung und Austausch mit Survivors-Gruppen auf regionaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.survivors.at/survivors/home

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Nein

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    Altersbeschränkung
    Über 18

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Termine unter http://www.survivors.at/survivors/home

    Kosten für Betroffene
    Teil der Kosten als Eigenbeitrag

    Kontakt
    Carina Schneider, Natascha Sadjadi , +43 (0) 1 402 88 99, survivors@kinderkrebshilfe.at

«  Zurück zur Übersicht