Angebote zur (Langzeit-) Nachsorge für ehemalige Krebspatienten und deren Angehörige

Hier stehen Informationen über Nachsorge-Angebote aus dem deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) initiierte den Aufbau dieser Webseite und fördert deren jährliche Aktualisierung.

Autor: Ingrid Grüneberg, Katja Baust, Arbeitsgemeinschaft Langzeitbeobachtung der GPOH, erstellt am: 25.09.2014, Redaktion: Ingrid Grüneberg, Zuletzt geändert: 19.02.2019

 

Sie waren als Patient von einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter betroffen und suchen Angebote in der (Langzeit-) Nachsorge? Oder Sie sind als Angehöriger einer ehemaligen Krebspatientin/ eines ehemaligen Krebspatienten ebenfalls an solchen Angeboten interessiert?
Hier haben Sie die Möglichkeit, nach Nachsorge-Angeboten in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu suchen.

© Sydra Productions – Fotolia.com

Woher kommen die Nachsorgeangebote auf dieser Seite?

Die Nachsorgeangebote werden von den Einrichtungen (Kliniken, Vereinen, Gruppen) selbst eingegeben. Die Eingabe erfolgt im Rahmen der jährlichen Aktualisierungsrunde im Herbst und ist freiwillig. Die Anzahl der beteiligten Einrichtungen wächst stetig an, ebenso die Anzahl der Nachsorgeangebote.
Kontakt bei Rückfragen: Ingrid Grüneberg.

Tipps zur Suche

  1. EMPFEHLUNG: Sie geben nur ein einziges Suchkriterium vor, z.B. den ORT.
  2. Sie können auch verschiedene Suchkriterien (z.B. Medizinisches Nachsorge-Angebot + Land) kombinieren. Bei zu vielen Kriterien ist Ihr Suchergebnis eventuell NULL. da die Datenbank unter 1.000 Datensätze enthält.
  3. Vor jeder neuen Suche "Zurücksetzen" anklicken.

Nachsorgeangebote

 

Georg-August-Universität Göttingen Institut für Sportwissenschaften und Abt. für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Göttinger Sport- und Bewegungsangebote für krebserkrankte Kinder und Jugendliche. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit onkologischen Erkrankungen, die sich in Therapie oder bereits in Nachsorge befinden. Geschwisterkinder, Freunde und Freundinnen der Betroffenen sind ebenso herzlich willkommen. Ein Projekt der Abteilung für pädiatrische Hämatologie und Onkologie (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin) der Universitätsmedizin Göttingen. In Kooperation mit dem Arbeitsbereich Sportpädagogik und -didaktik (Institut für Sportwissenschaften) der Georg-August-Universität Göttingen


Sprangerweg 2

37075 Göttingen

Niedersachsen

0551/39-66201

Kyra Druivenga

paedonko[at]med.uni-goettingen.de

https://www.uni-goettingen.de/de/509081.html

Nachsorgeangebot

  • Sport, Mobilität
    Sportangebot (allgemein)

    Angebot zu Sport und Mobilität, erlebnispädagogisches Nachsorge-Angebot

    Beschreibung des Angebots
    Ziele des Projekts Bewegung, Spiel und Sport sind für Kinder und Jugendliche vielfach Ausdruck purer Lebensfreude und gelten als außerordentlich wichtig für ihre ganzheitliche Entwicklung. Eine onkologische Erkrankung geht - aufgrund der psychischen und physischen Belastungen - vielfach mit einer Einschränkung von Bewegungsaktivitäten einher. Dabei zeigen wissenschaftliche Untersuchungen auf, dass gerade sportive Aktivitäten das aktuelle Wohlbefinden der betroffenen Kinder und Jugendlichen verbessern und ihnen wertvolle psychische und physische Impulse vermitteln können. Ziel unseres Angebots Luftsprung ist es, onkologisch erkrankten Kindern und Jugendlichen ein altersgerechtes Bewegungsangebot zu unterbreiten, in dem sie neues Selbstvertrauen zu sich und ihrem Körper entwickeln können. Hier sollen sie sich während und nach der Therapie wieder aktiv und selbstbestimmt erleben. Ihre sozialen Kontakte sollen erweitert und ein Stück normaler Alltag wiederhergestellt werden. Wir bieten ein wöchentliches, individuelles und buntes Sport- und Bewegungsangebot für betroffene Kinder und Jugendliche - aber auch für ihre Geschwisterkinder, Freunde und Freundinnen - an. Zusätzlich führen wir in regelmäßigen Abständen am Wochenende sportliche Familien-Events durch. Zur Organisation An wen richten sich die Angebote? Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit onkologischen Erkrankungen, die sich in Therapie oder bereits in Nachsorge befinden. Geschwisterkinder, Freunde und Freundinnen der Betroffenen sind ebenso herzlich willkommen. Wo finden die Angebote statt? Die Angebote finden in der Turnhalle des Sportzentrums der Universität Göttingen (Sprangerweg 2) statt. An ausgewählten Terminen werden auch andere Sportanlagen miteinbezogen (Schwimmhalle, Rasenanlagen etc.). Neben einem Gruppenangebot können auch individuelle Bewegungsaktivitäten vor Ort durchgeführt werden. Wer leitet die Angebote? Die Sport- und Bewegungsangebote werden von sportpädagogisch geschulten Lehrkräften durchgeführt. E

    Internet-Adresse des Angebots
    https://www.uni-goettingen.de/de/509081.html

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    - Pädiatrischer Onkologe Herr Prof. Dr. Kramm - Frau Prof. Dr. Hunger - Kyra Druivenga (M.A.)

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter und Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Nein

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Dienstag 15:30-17:00 Uhr

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Kyra Druivenga,

«  Zurück zur Übersicht