Angebote zur (Langzeit-) Nachsorge für ehemalige Krebspatienten und deren Angehörige

Hier stehen Informationen über Nachsorge-Angebote aus dem deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) initiierte den Aufbau dieser Webseite und fördert deren jährliche Aktualisierung.

Autor: Ingrid Grüneberg, Katja Baust, Arbeitsgemeinschaft Langzeitbeobachtung der GPOH, erstellt am: 25.09.2014, Redaktion: Ingrid Grüneberg, Zuletzt geändert: 19.02.2019

 

Sie waren als Patient von einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter betroffen und suchen Angebote in der (Langzeit-) Nachsorge? Oder Sie sind als Angehöriger einer ehemaligen Krebspatientin/ eines ehemaligen Krebspatienten ebenfalls an solchen Angeboten interessiert?
Hier haben Sie die Möglichkeit, nach Nachsorge-Angeboten in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu suchen.

© Sydra Productions – Fotolia.com

Woher kommen die Nachsorgeangebote auf dieser Seite?

Die Nachsorgeangebote werden von den Einrichtungen (Kliniken, Vereinen, Gruppen) selbst eingegeben. Die Eingabe erfolgt im Rahmen der jährlichen Aktualisierungsrunde im Herbst und ist freiwillig. Die Anzahl der beteiligten Einrichtungen wächst stetig an, ebenso die Anzahl der Nachsorgeangebote.
Kontakt bei Rückfragen: Ingrid Grüneberg.

Tipps zur Suche

  1. EMPFEHLUNG: Sie geben nur ein einziges Suchkriterium vor, z.B. den ORT.
  2. Sie können auch verschiedene Suchkriterien (z.B. Medizinisches Nachsorge-Angebot + Land) kombinieren. Bei zu vielen Kriterien ist Ihr Suchergebnis eventuell NULL. da die Datenbank unter 1.000 Datensätze enthält.
  3. Vor jeder neuen Suche "Zurücksetzen" anklicken.

Nachsorgeangebote

 

Rehabilitationszentrum St Veit im Pongau - LEUWALDHOF

Im Rehabilitationszentrum St. Veit im Pongau – einer Gesundheitseinrichtung der VAMED und der SALK – begleitet ein interdisziplinäres Expertenteam Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf dem Weg zu einer nachhaltig verbesserten Lebensqualität. Der Leuwaldhof: Kinder- und Jugendlichenrehabilitation mit Familienorientierung Von der Kompetenz in der Rehabilitation am Standort St. Veit profitieren seit 2018 auch Kindern und Jugendliche. Der Leuwaldhof ist spezialisiert auf Kinder und Jugendliche mit hämatologischen, onkologischen oder immunologischen Erkrankungen und Stoffwechselerkrankungen sowie Erkrankungen des Verdauungstraktes. Monatelange Krankenhaus-Aufenthalte und die damit verbundene physische und psychische Belastung wirken sich nicht nur auf das erkrankte Kind, sondern auch auf Eltern und Geschwister aus. In St. Veit wird die Rehabilitation daher auf die Bedürfnisse der gesamten Familie angepasst und die ganze Familie in die Therapie integriert. Das umfassende Therapieprogramm berücksichtigt sowohl körperliche als auch psychische und soziale Aspekte. Dazu gehören auch ein hausinterner Kindergartenbesuch oder Schulunterricht sowie umfassende Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Das inhaltliche Konzept spiegelt sich in der freundlichen, offenen Architektur des Hauses wider, das im April 2018 eröffnet wurde. Eine Besonderheit in St. Veit ist die direkte Anbindung des Leuwaldhofs an die onkologische Rehabilitationsklinik für Erwachsene. So wird bei Jugendlichen der nahtlose räumliche und personelle Übergang in der Rehabilitation sichergestellt.


St. Veiter Strasse 48a

5621 St. Veit im Pongau

+436415 50300

Dr. Gustav Fischmeister

info[at]leuwaldhof.at

www.leuwaldhof.at

Nachsorgeangebote

  • Psychologische Beratung
    Beratung/ Psychotherapie (Psychoonkologie) bei Trauma-Folgestörungen, Depression, Angst, Fatigue, Essstörungen, psychosomatischen Störungen etc.

    Psychologisches, psychosoziales und sozialrechtliches Beratungsangebot

    Beschreibung des Angebots
    Psychoonkologische Betreuung und Beratung / Förderung der Krankheitsbewältigung / Ressourcenorientierung / Patientenzentrierte Intervertionen

    Internet-Adresse des Angebots
    www.leuwaldhof.at

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Psychoonkologen / Ärzte / Sozialarbeiterinnen / Physiotherapie / Pflege /

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter oder einer anderen Vorerkrankung und Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    Altersbeschränkung
    Unter 18

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Montag 07.30-16.00
    Dienstag 07.30-16.00
    Mittwoch 07.30-.16.00
    Jeden Werktag von 07.30-.16.00

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Mag. Nickels Alain, 0043 641550300, info@leuwaldhof.at

  • Internetbasierte Vernetzung und Kommunikation
    Internetangebot für Betroffene

    Angebot zu Kommunikation und Vernetzung (direkt oder internetbasiert)

    Beschreibung des Angebots
    life app

    Internet-Adresse des Angebots
    http//www.leuwaldhof.at

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    pädiatrischer Onkologe, Psychologen, Sozialarbeiter

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter oder einer anderen Vorerkrankung und Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    Altersbeschränkung
    Unter 18

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Montag 0730-2200
    Dienstag 0730-2200
    Mittwoch 0730-2200
    Wochentags möglich

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Dr. Gustav Fischmeister, +436415 50300, info@leuwaldhof.at

«  Zurück zur Übersicht