Angebote zur (Langzeit-) Nachsorge für ehemalige Krebspatienten und deren Angehörige

Hier stehen Informationen über Nachsorge-Angebote aus dem deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) initiierte den Aufbau dieser Webseite und fördert deren jährliche Aktualisierung.

Autor: Ingrid Grüneberg, Katja Baust, Arbeitsgemeinschaft Langzeitbeobachtung der GPOH, erstellt am: 25.09.2014, Redaktion: Ingrid Grüneberg, Zuletzt geändert: 19.02.2019

 

Sie waren als Patient von einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter betroffen und suchen Angebote in der (Langzeit-) Nachsorge? Oder Sie sind als Angehöriger einer ehemaligen Krebspatientin/ eines ehemaligen Krebspatienten ebenfalls an solchen Angeboten interessiert?
Hier haben Sie die Möglichkeit, nach Nachsorge-Angeboten in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu suchen.

© Sydra Productions – Fotolia.com

Woher kommen die Nachsorgeangebote auf dieser Seite?

Die Nachsorgeangebote werden von den Einrichtungen (Kliniken, Vereinen, Gruppen) selbst eingegeben. Die Eingabe erfolgt im Rahmen der jährlichen Aktualisierungsrunde im Herbst und ist freiwillig. Die Anzahl der beteiligten Einrichtungen wächst stetig an, ebenso die Anzahl der Nachsorgeangebote.
Kontakt bei Rückfragen: Ingrid Grüneberg.

Tipps zur Suche

  1. EMPFEHLUNG: Sie geben nur ein einziges Suchkriterium vor, z.B. den ORT.
  2. Sie können auch verschiedene Suchkriterien (z.B. Medizinisches Nachsorge-Angebot + Land) kombinieren. Bei zu vielen Kriterien ist Ihr Suchergebnis eventuell NULL. da die Datenbank unter 1.000 Datensätze enthält.
  3. Vor jeder neuen Suche "Zurücksetzen" anklicken.

Nachsorgeangebote

 

Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V.

Die Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker kInder e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich als Interessenvertretung für krebskranke Kinder und ihre Familien versteht und sich um deren Belange kümmert. Das Herzstück des Vereins ist das Elternhaus, in dem betroffene Familien während der Behandlungszeit ihres Kindes wohnen können. Über das Elternhaus hinaus bestehen vielfältige weitere Angebote für betroffene Familien.


Kaulbachstr. 8-10

45147 Essen

Nordrhein-Westfalen

0201/ 87 857 100

Frau Bontempo

hausleitung[at]krebskranke-kinder-essen.de

www.krebskranke-kinder-essen.de

Nachsorgeangebote

  • Sozialtherapeutische Unterstützung

    Psychologisches, psychosoziales und sozialrechtliches Beratungsangebot

    Beschreibung des Angebots
    Es gibt ein Gruppenangebot für verwaiste Eltern. Das Angebot findet im Rahmen regelmäßiger Treffen im Elternhaus und auch außerhalb statt. Einmal jährlich findet eine Gedenkfeier statt. Die Gruppe wird durch zwei sozial- bzw. heilpädagogische Fachkräfte der Elterninitiative, sowie eine Theologin betreut.

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Sozialpädagogin, Heilpädagogin und Theologin

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Ausschließlich für Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Regionale Beschränkung (angegebener Ort/ + Umland-Region)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Nein

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Samstag 10 - 17 Uhr
    Zweiter Sonntag im Dezember: Gedenkfeier für verstorbene Kinder

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Frau Gröber / Frau Bijan-Irani, 0201/ 87 857 100, hausleitung@krebskranke-kinder-essen.de

  • Psychosoziale Beratung
    Beratung zur schulischen Orientierung und (Re)-Integration

    Psychologisches, psychosoziales und sozialrechtliches Beratungsangebot

    Beschreibung des Angebots
    Es gibt eine Jugendgruppe für betroffene Jugendliche und deren jugendliche Geschwister. Es werden Unternehmungen, Ausflüge und Aktionen zur gemeinsamen Freizeitgestaltung angeboten. Im Rahmen des Gruppenangebots sollen die Jugendlichen die Möglichkeit bekommen mit Unterstützung einer sozialarbeiterischen Fachkraft Kontakte zu anderen betroffenen jungen Menschen zu knüpfen und so eigene Schwierigkeit zu bearbeiten und überwinden zu können. Das Angebot richtet sich an die Altersgruppe zwischen 13 und 21 Jahren.

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Sozialarbeiterin, Clinical Casework

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter und Familienangehörige bzw. persönliche Begleiter der Betroffenen

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Regionale Beschränkung (angegebener Ort/ + Umland-Region)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Ja
    Altersgruppe 13 - 21 Jahre

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Donnerstag 18:00 bis 20:00 Uhr
    Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat

    Kosten für Betroffene
    Kostenfrei

    Kontakt
    Jennifer Bontempo, 0201/ 87 857 100, hausleitung@krebskranke-kinder-essen.de

«  Zurück zur Übersicht