Angebote zur (Langzeit-) Nachsorge für ehemalige Krebspatienten und deren Angehörige

Hier stehen Informationen über Nachsorge-Angebote aus dem deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) initiierte den Aufbau dieser Webseite und fördert deren jährliche Aktualisierung.

Autor: Ingrid Grüneberg, Katja Baust, Arbeitsgemeinschaft Langzeitbeobachtung der GPOH, erstellt am: 25.09.2014, Redaktion: Ingrid Grüneberg, Zuletzt geändert: 19.02.2019

 

Sie waren als Patient von einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter betroffen und suchen Angebote in der (Langzeit-) Nachsorge? Oder Sie sind als Angehöriger einer ehemaligen Krebspatientin/ eines ehemaligen Krebspatienten ebenfalls an solchen Angeboten interessiert?
Hier haben Sie die Möglichkeit, nach Nachsorge-Angeboten in Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu suchen.

© Sydra Productions – Fotolia.com

Woher kommen die Nachsorgeangebote auf dieser Seite?

Die Nachsorgeangebote werden von den Einrichtungen (Kliniken, Vereinen, Gruppen) selbst eingegeben. Die Eingabe erfolgt im Rahmen der jährlichen Aktualisierungsrunde im Herbst und ist freiwillig. Die Anzahl der beteiligten Einrichtungen wächst stetig an, ebenso die Anzahl der Nachsorgeangebote.
Kontakt bei Rückfragen: Ingrid Grüneberg.

Tipps zur Suche

  1. EMPFEHLUNG: Sie geben nur ein einziges Suchkriterium vor, z.B. den ORT.
  2. Sie können auch verschiedene Suchkriterien (z.B. Medizinisches Nachsorge-Angebot + Land) kombinieren. Bei zu vielen Kriterien ist Ihr Suchergebnis eventuell NULL. da die Datenbank unter 1.000 Datensätze enthält.
  3. Vor jeder neuen Suche "Zurücksetzen" anklicken.

Nachsorgeangebote

 

Zentrum für altersübergreifende Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie am Universitätsklinikum des Saarlandes UKS

Das Zentrum für altersübergreifende Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie, unter der ärztlichen Leitung erfahrener Kinderärzte mit den Schwerpunkt-und Zusatzbezeichnungen Kinderonkologie, Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin, bietet individuelle Beratung, Diagnostik und Therapie bei Schmerzen und anderen Symptomen für Patienten und deren Angehörige unter oder nach einer onkologischen Therapie, durch ein spezialisiertes multiprofessionelles Team.


Kirrberger Strasse

66421 Homburg/Saar

Saarland

06841-16-28510

Ltd. OA Dr. med. Benjamin Gronwald

benjamin.gronwald[at]uks.eu

www.uniklinikum-saarland.de

Nachsorgeangebot

  • Spezialisierte Nachsorge-Sprechstunde
    Schmerztherapeutische Sprechstunde

    Medizinisches Nachsorge-Angebot, Sprechstunde

    Beschreibung des Angebots
    Sprechstunde (GKV/PKV) Kinderschmerztherapie unter besonderer Berücksichtigung von Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter, inkl. Komplementhärmedizin, Akupunktur, Laser-Akupunktur, TENS, Bio-Feedback, u.a.

    Internet-Adresse des Angebots
    http://www.uniklinikum-saarland.de/de/einrich

    Wird das Angebot von einem interdisziplinären Team durchgeführt?
    Ja
    Spezialisten der jeweiligen Fachrichtung
    Akupunktur, Spezielle Schmerztherapie, Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Kinder-Onkologie, Palliativmedizin, Psychologie, Kunsttherapie, Musiktherapie, Tiergestützte Therapie, u.a.

    Für welche Zielgruppe ist das Angebot vorgesehen?
    Für Betroffene nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter oder einer anderen Vorerkrankung

    Welche regionale Beschränkung gilt für die Zielgruppe?
    Keine regionale Beschränkung (bundesweit)

    Gibt es eine Altersbeschränkung der Zielgruppe?
    Nein

    Zu welchen Zeiten findet das Angebot statt?
    Dienstag nach Vereinbarung
    Mittwoch nach Vereinbarung
    Donnerstag nach Vereinbarung

    Kosten für Betroffene
    Kosten, die auf Antrag übernommen werden

    Kontakt
    Sekretariat, 06841-16-28510, zentrum.palliativmedizin@uks.eu

«  Zurück zur Übersicht