Redakteure und Autoren von kinderkrebsinfo.de

Autor: Redakteure/Autoren, erstellt 14.07.2003, Redaktion: Prof. Dr. med. Ursula Creutzig, Zuletzt geändert: 02.09.2019

Die Mitglieder der Redaktion und die weiteren Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt im Sinne der Richtlinien des International Committee of Medical Journal Editors besteht.

Redaktionsleitung

Prof. Dr. med. Ursula Creutzig

Jahrgang 1946, Studium in Marburg und Freiburg, 1972 Promotion, 1978 Ärztin für Kinderheilkunde. Von 1977 - 1980 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. 1989 Wissenschaftspreis der Kind-Philipp-Stiftung, 1990 Habilitation, 1996 APL-Professur. 1980-1993 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Deutschen Krebsgesellschaft, Koordinierungsstelle Therapiestudien. Koordination ab 1978 und Leitung (1993 bis 2010) der kooperativen Therapiestudie AML-BFM (Akute myeloische Leukämie im Kindesalter - Berlin Frankfurt Münster). Von 1992 bis 2011 Wissenschaftliche Geschäftsführerin der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH), 1999 bis 2009 Koordinatorin des vom BMBF geförderten Kompetenznetzes Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (KPOH). Seit 2012 an der Medizinischen Hochschule Hannover wissenschaftlich tätig.
Seit 1997 Leitlinienbeauftragte der GPOH. Im Rahmen des KPOH und für die GPOH: Seit 2002 Redaktionsleiterin von www.kinderkrebsinfo.de und seit 2011 von www.kinderblutkrankheiten.de.

Prof. Dr. med. Ursula Creutzig
Redaktionsleitung www.kinderkrebsinfo.de und www.kinderblutkrankheiten.de
Medizinische Hochschule Hannover Pädiatrische Hämatologie/ Onkologie
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover
Telefon +49 (511) 604 6677
Fax +49 (511) 604 6404
ursula[at]creutzig.de

Stellvertretende Redaktionsleitung

Priv.-Doz. Dr. med. Gesche Tallen

Jahrgang 1967, Studium in Münster und Hamburg. 1994 experimentelle Promotion zu Hypophysenadenomen. 1994-1998 Ärztin in der Neurochirurgischen Klinik der Charité Campus Virchow-Klinikum mit Schwerpunkt Pädiatrische Neurochirurgie. 1998-2000 Forschungsstipendium der Deutschen Krebshilfe: Postdoctoral Fellowship am Krebsforschungszentrum der Universität Calgary, Kanada. 2000-2001 Kind-Philipp-Stipendium. Seit 2000 Ärztin, seit Mitte 2005 Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin in der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie der Charité Campus Virchow-Klinikum, klinische und wissenschaftliche Arbeitschwerpunkte: Pädiatrische Neuroonkologie. Seit Mitte Mai 2002 Mitarbeiterin der Koordinationszentrale des Kompetenznetzes und stellvertretende Redaktionsleitung (associate editor) bei kinderkrebsinfo.de. Juni 2012 Habilitation im Fach Kinder- und Jugendmedizin | Erteilung von Lehrbefähigung und Lehrbefugnis an der Charité Universitätsmedizin Berlin.

Gesche Tallen
Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin, Cam­pus Vir­chow-​Kli­ni­kum
Kli­nik für Päd­ia­trie m.S. On­ko­lo­gie/Hä­ma­to­lo­gie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Telefon +49 030 450 566 132
Fax +49 030 450 566 906
gesche.tallen@charite.de

Redakteure / Autoren

Julia Dobke

Jahrgang 1966, Ausbildung zur Kinderkrankenschwester, Studium der Pflegepädagogik an der Humbold-Universität zu Berlin. Seit 1986 im Gesundheitswesen tätig, davon 12 Jahre als Kinderkrankenschwester auf der kinderonkologischen Station der Charité, ein Jahr Tätigkeit als Forschungs-und Studienassistentin, seit 2003 in der Studienzentrale der ALL-Rezidiv-Studie tätig. Seit 2005 auch Mitarbeiterin im Projekt „OncoWorkstation“ mit den Schwerpunkten: Bereitstellung und Pflege der Studien-und Therapieinhalte für die pädiatrische Onkologie, Durchführung von Schulungen in interessierten Kliniken und Betreuung der Nutzer aus der Pädiatrie. Seit 2009 Webredakteurin der Webseiten der Pädiatrischen Klinik m.S. Onkologie und Hämatologie der Charité. Seit März 2010 Redakteurin bei kinderkrebsinfo.de.

Julia Dobke
Charité Universitätsmedizin Berlin
Pädiatrische Klinik m. S. Onkologie, Hämatologie und SZT
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Telefon +49 (30) 450 566 354
Fax +49 (30) 450 566 901
julia.dobke@charite.de

Ingrid Grüneberg

Jahrgang 1961, Studium für das Höhere Lehramt in den Fächern Germanistik und Philosophie in Hannover von 1980 - 1986. Nach der Familienpause erlangte sie von 1991 - 1993 den Abschluss als Betriebswirtin V.d.P. und war anschließend von 1993 - 2008 im Innendienst einer Schweizer Versicherung tätig. Sie übt eine Lehrtätigkeit im Fach Deutsch an einer privaten Akademie aus und moderiert ehrenamtlich einen Literaturkreis. Ingrid Grüneberg arbeitet seit dem 1. April 2008 als Redakteurin in Hannover.

Ingrid Grüneberg
Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin, Campus Virchow Klinikum
Kli­nik für Päd­ia­trie m.S. On­ko­lo­gie/Hä­ma­to­lo­gie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Telefon Arbeitsort Hannover + 49 (511) 604 66 77
Fax + 49 (511) 604 64 04
grueneberg@onlinehome.de

Prof. (em.) Dr. med. Dr. h.c. Günter Henze

Jahrgang 1945, Studium an der Freien Universität Berlin, 1972 Promotion, seit 1972 als Arzt am Städtischen Rudolf-Virchow-Krankenhaus, später Freie Universität Berlin. Schwerpunkte: Behandlung von Kindern mit bösartigen Erkrankungen; Planung, Durchführung und Analyse multizentrische Therapiestudien und Phase I/II-Studien für Kinder mit Leukämien und Non-Hodgkin-Lymphomen. 1981 Wissenschaftspreis Kind-Philipp-Stiftung, 1982 Habilitation. Seit 1983 Leitung der Therapiestudien ALL-REZ BFM für Kinder mit Rezidiven einer akuten lymphoblastischen Leukämie-Berlin Frankfurt Münster. Seit 1985 Leitung der Abteilung für Pädiatrie II mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie der Kinderklinik der Freien Universität Berlin, später Direktor der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie Charité Campus Virchow-Klinikum. Seit 1988 Professur für Pädiatrie an der Freien Universität Berlin, jetzt Charité Medizinische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. 1994 bis 2001 Vorsitzender der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH). 1997 bis 2002 Präsident der Internationalen Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie (SIOP). 1997 Ehrendoktorwürde. 1998 Fritz-Acker-Wissenschaftspreis. 2007 Wilhelm-Warner-Preis für Krebsforschung. 2008 Bundesverdienstkreuz. 2009 Deutscher Krebspreis. Von 1999 - 2009 Sprecher des Kompetenznetzes Pädiatrische Onkologie und Hämatologie, seit April 2011 emeritiert.

Prof. Dr.med. Dr. h.c. Günter Henze
Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin, Cam­pus Vir­chow-​Kli­ni­kum
Kli­nik für Päd­ia­trie m.S. On­ko­lo­gie/Hä­ma­to­lo­gie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Telefon +49 030 450 566 132
Fax +49 030 450 566 906
guenter.henze@charite.de

Natalie Kharina-Welke

Jahrgang 1971, 1988 - 1993 Studium der Journalistik an der St. Petersburger Staatsuniversität (Dipl. Journ.). 1999 Promotion (Dr. phil.). N. Kharina-Welke war zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet „Deutsche Medien“ an der Universität St. Petersburg tätig und später für den Aufbau der deutsch-russischen Medienkooperationen verantwortlich. 2002 erfolgte der Umzug nach Deutschland. Hier hospitierte sie bei der Neuen Westfälischen und Frankfurter Allgemeinen Zeitung und arbeitete als freie Autorin für verschiedene Print- und Onlinemedien. N. Kharina-Welke ist seit April 2011 als Redakteurin für den Bereich „Russisches Internetportal“ bei www.kinderkrebsinfo.de zuständig.

Natalie Kharina-Welke
Charité Universitätsmedizin Berlin Campus Virchow Klinikum
Pädiatrische Klinik m.S. Onkologie/Hämatologie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Telefon + 49 (30) 450 566 834
Fax + 49 (30) 450 566 955
natalie.kharina-welke@charite.de

Maria Yiallouros

Jahrgang 1960, Sprachenstudium (Englisch, Spanisch) sowie Studium der Biologie in Heidelberg, Diplom 1992. Von 1992 bis 1997 als Biologin in der Forschung tätig, unter anderem am Zoologischen Institut der Universität Heidelberg und bei CIBA Geigy, Basel. 1998 Mitarbeiterin in der Redaktion "einblick" des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), Heidelberg. Von 1999 bis 2004 als Wissenschafts- / Medizinjournalistin, freie Lektorin und Fachübersetzerin tätig, unter anderem in der Pressestelle des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch und für die Deutsche Krebsgesellschaft in Frankfurt. Seit November 2004 Redakteurin bei kinderkrebsinfo.de, gefördert von der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung (2004 bis Juli 2009) und der Deutschen Kinderkrebsstiftung (seit Juli 2009).

Dipl. Biol. Maria Yiallouros
Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin, Cam­pus Vir­chow-​Kli­ni­kum
Kli­nik für Päd­ia­trie m.S. On­ko­lo­gie/Hä­ma­to­lo­gie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Telefon +49 30 450 566 835
Fax +49 30 450 566 906
maria.yiallouros@charite.de

Ehemalige Redakteure / Mitarbeiter

Dr. med. Ralf Herold

Jahrgang 1967, Studium in Düsseldorf und Berlin, 1996 experimentelle Promotion zum pulmonalen Surfactant, seit 1995 Arzt in der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie der Charité Campus Virchow-Klinikum, Arbeitsschwerpunkte Zytostatika-Resistenz, Liquor-Proteinchemie, Apoptose, Leukämie-Tumormarker, Informationstechnologien und insbesondere Patienten mit Hirntumoren. Von 1999 bis Februar 2007 Ärztlicher Koordinator des Kompetenznetzes (Forschungs- und Studienassistenten, Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement, Internetdienste). R. Herold war 2003 Initiator von www.kinderkrebsinfo.de und baute das Portal auf. Seit 2007 ist er Wissenschaftlicher Administrator für den Bereich Pädiatrie (Scientific Administrator Paediatric Medicines) bei der europäischen Aufsichtsbehörde für Arzneimittel, der European Medicines Agency, (EMA).

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Karl Seeger

Jahrgang 1955, Studium der Fächer Chemie (1974 - 1980) und Humanmedizin (1981 - 1987) an der Freien Universität Berlin. Promotion 1987 in beiden Fächern, Approbation als Arzt 1987. Bis 1996 die Ausbildung zum Facharzt für Kinderheilkunde am Virchow-Klinikum, Berlin-Wedding. Seit 1987 Gründung, Aufbau und Leitung des molekular- und zellbiologischen Labors der Klinik für pädiatrische Onkologie am Virchow-Klinikum. Oberarzt seit 1996 in der Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie/Hämatologie an der Charité, Campus Virchow-Klinikum und Leiter des dortigen Kinder-Hämostaseologiezentrums. Karl Seeger leitet sowohl das Labor Experimentelle Pädiatrische Onkologie als auch das Referenzlabor ALL-REZ BFM (Rezidive bei Akuter Lymphoblastischer Leukämie). Seit 2010 Professor an der medizinischen Fakultät der Charité und von April 2011 bis August 2012 kommissarischer Leiter der Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie/Hämatologie an der Charité und in diesem Zeitraum verantwortlich für kinderkrebsinfo.de. Karl Seeger ist Mitglied in der Berliner Krebsgesellschaft, in KINDerLEBEN (Kinderkrebsforschungszentrum) und bei der Deutsch-Israelischen Hilfe für Krebskranke Kinder.

Anja Bode

Jahrgang 1958, Studium Germanistik, Publizistik und Psychologie in Berlin. Nach journalistischer Ausbildung zunächst als Pressereferentin der Technischen Universität Berlin tätig, seit 1991 mit vielfältigen Aufgaben in eigenem Büro für Öffentlichkeitsarbeit in den Schwerpunkten Wissenschaft und Forschung. Verantwortlich unter anderem für den Aufbau der Unternehmenskommunikation des Krankenhauses Moabit 1995 - 1999, die Betreuung der Bereiche Wissenschaft und Forschung im Stadtmarketing bei Partner für Berlin Gesellschaft für Hauptstadt-Marketing mbH von 1998 – 2004 oder die Erstellung einer Konzeption zur Implementierung von Fundraising an der Universität Potsdam im Jahr 2006. Von Juni 2007 - Ende 2009 Redakteurin bei kinderkrebsinfo.de.

Klaudia Reinken

Jahrgang 1963, Ausbildung zur Kinderkrankenschwester, Studium der Linguistik, Literaturwissenschaft und Informatik in Bremen und Liverpool. Seit vielen Jahren im Gesundheitswesen tätig: 1984 - 1993 Kinderkrankenschwester und Krankenschwester in der Prof.-Hess-Kinderklinik und dem Zentralkrankenhaus Bremen-Ost. 1993-1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe Telekommunikation an der Universität Bremen. 1995 - 2006 Consultant und Projektleiterin bei der Einführung von Krankenhausinformationssystemen bei den Firmen Softcon, Siemens Health Services und Cerner Corporation in Hamburg, Berlin, Kansas City und dem europäischen Ausland. 2007 -2009 Ausbildung zur Fachjournalistin an der Freien Journalistenschule in Berlin. Tätigkeit als freie Journalistin mit Schwerpunkt Gesundheit und Medizin. Von Juli 2008 - Mai 2012 Redakteurin bei kinderkrebsinfo.de.

Hannah McRae

In den USA geboren und zweisprachig (Deutsch und Englisch) dort aufgewachsen. Abitur in Rochester, New York, USA im Juni 2011. Oktober 2011 - Dezember 2011: Biomedizinisches Forschungspraktikum im Krebsforschungszentrum der Universität Calgary, Kanada unter der Leitung von Prof. Dr. Karl Riabowol. Januar - April 2012: Pflegepraktikum im St. Elisabeth-Hospital in Mettingen, Deutschland. Geplant sind verschiedene weitere medizinische Praktika bis zum Beginn des Medizinstudiums an der University of Rochester, New York, im Herbst 2012. Von Oktober 2011 bis Anfang 2015 ehrenamtliche Übersetzerin der deutschen Informationstexte von www.kinderkrebsinfo.de ins Englische.

Gastautoren und weitere Mitarbeiter

Sabine Sharma

Sie bearbeitet die Seiten der PSAPOH und ist bei der Deutschen Leukämie-Forschungshilfe in Bonn tätig.