Wie läuft die Behandlung in den verschiedenen Therapiegruppen ab?

Autor: Maria Yiallouros, erstellt am: 17.10.2011, Zuletzt geändert: 06.08.2019

Jeder Patient wird zu Beginn der Behandlung beziehungsweise nach der Operation, die der Tumorentfernung und/oder der Gewebeentnahme zur Diagnosesicherung dient, einer bestimmten Risiko- oder Therapiegruppe zugeordnet.

Die aktuellen Behandlungsrichtlinien sehen eine Einteilung in drei Therapiegruppen vor: Beobachtungsgruppe, Mittlere Risikogruppe und Hochrisikogruppe. Für jede dieser Therapiegruppen gelten unterschiedliche Therapiepläne. Auf diese Weise kann eine auf den einzelnen Patienten abgestimmte, risikoangepasste Behandlung erfolgen.

Im Folgenden werden die im Rahmen der aktuellen Behandlungsempfehlungen geltenden Therapiepläne für die verschiedenen Therapiegruppen (siehe auch Abschnitt „Therapieoptimierungsstudien“) kurz vorgestellt.